Die Reinigung in der Naturkosmetik

unterscheidet sich rein funktionell nicht von der herkömmlichen industriellen Kosmetik. Und wieder liegt es am Detail – um genau zu sein an den wunderbaren Inhaltsstoffen in der Naturkosmetik – denn die machen den Unterschied!

Natürliche Pflege, kein Austrocknen

Hautreinigende kosmetische Mittel, die die Haut nicht austrocknen, nicht strapazieren, sondern reinigen und pflegen in einem – sanft, behutsam, gut verträglich und ohne überflüssige Zusatz oder Füllstoffe – das ist Naturkosmetik. Die Konsistenz ist je nach Hauttyp mal eher wässrig oder cremig.

Im zweiten Schritt der Gesichtspflege wird eine Toner/Tonic entsprechend Ihres Hauttyps benutzt, dieser schlägt quasi eine Brücke zwischen einer gründlichen Reinigung und der perfekten Pflege. Toner  sorgen dafür dass Reste der Reinigung, Kalkrückstände aus dem Wasser weg genommen werden, Toner bringen die Haut wieder ins Gleichgewicht, so dass der hauteigene pH-Wert wiederhergestellt werden kann. Naturkosmetische Toner beinhalten weniger starke Alkohole, biologischer Herkunft, einige Hersteller verzichten sogar ganz auf Alkohol damit die Produkte entsprechend besser verträglicher, Hautschonender und sanfter sind.